Die Unternehmen X-RAY WorX GmbH, Evince Technology (Sedgefield, England) und Magnatek (Aarhus, Dänemark) haben eine enge Zusammenarbeit vereinbart, um auf Basis der von Evince bereits vorgestellten diamantbasierten Elektronenquellen (VES) und Hochspannungsdioden eine neue Generation von Röntgenquellen zu entwickeln.

Das auf zwei Jahre angesetzte Projekt mit dem Namen “RADICLE X-Ray” wird mit 1,585 Mio. EUR aus dem Eurostars-Programm der Europäischen Union gefördert. Diese Förderung ermöglicht es den drei Unternehmen, ihre Ressourcen und ihr Know-how zu bündeln, um den Prototypen einer Mikrofokus Röntgenröhre mit einem neuartigen Hochspannungsgenerator zu entwickeln.

Beide Einheiten - Hochspannungsgenerator und Röntgenröhre – werden das Potential der von Evince entwickelten Diamant-basierten Feld-Emissions-Technologie voll nutzen, sowohl als Elektronenquelle, wie auch bei der Hochspannungserzeugung. Zielanwendungen für das neue System sind die Nano- und Mikrofokus-Röntgeninspektion, die industrielle CT-Bildgebung, 3D-Visualisierung und die wissenschaftliche Forschung.

"Die Zusammenarbeit im Projekt RADICLE-X-Ray ist eine vielversprechende Möglichkeit für Evince, seinen grundlegend neuen Ansatz in der Diamantelektronik in den beiden Kernkomponenten einer Röntgenquelle zu demonstrieren. Der Einsatz dieser Technologie wird neue Maßstäbe hinsichtlich Stabilität und Leistung des Gesamtsystems setzen“, ist Gareth Taylor, CEO von Evince Technology, überzeugt.

Holger Behnsen, Geschäftsführer der X-RAY WorX GmbH fügt hinzu: "Eine diamantbasierte Elektronenquelle könnte die Lebensdauer, Effizienz und Leistung unserer Mikrofokus--Röntgenröhren deutlich erhöhen, da thermische Abnutzungseffekte reduziert werden und das aktive Wärmemanagement entfallen könnte. Dadurch würden der bei langfristiger Nutzung erforderliche Wartungsaufwand deutlich verringert und die Stabilität des Gesamtsystems erhöht."

Henrik Ibsen, CEO von Magnatek, bestätigt: "Magnatek wird die diamantbasierten Dioden von Evince in seinen neuen Hochspannungsgenerator integrieren, welcher wichtige neue Funktionen bieten wird. Dies wird es Magnatek ermöglichen, seine Position in schnell wachsenden Röntgenmärkten wie z.B. der Gepäckkontrolle, der industriellen Computertomographie sowie der Inspektion elektronischer Leiterplatten zu stärken."

Über Eurostars

Eurostars ist ein gemeinsames Förderprogramm von EUREKA (Netzwerk zur Innovationsförderung in Europa) und der Europäischen Kommission, kofinanziert aus den nationalen Haushalten von 36 Teilnehmerstaaten und Partnerländern sowie der Europäischen Union im Rahmen des Programmes Horizont 2020 (Rahmenprogramm der EU für Forschung und Innovation). Im Zeitraum von 2014-2020 hat das Programm einen Gesamthaushalt von 1,14 Milliarden Euro.

Das Programm unterstützt KMUs (kleine und mittelständische Unternehmen) bei innovativen Forschungsprojekten zur Entwicklung und Kommerzialisierung schnell vermarktbarer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, die dazu beitragen, das tägliche Leben von Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern.
Für weitere Informationen siehe: www.eurostars-eureka.eu.

Über X-RAY WorX

Die X-RAY WorX GmbH ist einer der weltweit führenden Hersteller von hochauflösenden Mikrofokus Röntgenröhren für die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung (ZfP), Computertomographie (CT) und Materialforschung. Anwendungen für hochauflösende Röntgenröhren von X-RAY WorX finden sich in vielen Bereichen wie der Luft- und Raumfahrt, Automobil- und Elektronik-Industrie sowie der universitären Forschung. Beispiele sind die hochauflösende Computertomographie elektronischer und mechanischer Baugruppen, die Prüfung von Schweißnähten und Feingussteilen mit digitaler Radiographie (DR) und die zwei- und dreidimensional Inline-Röntgenprüfung im Produktionsumfeld. Auch in der Forschung zu Phasenkontrast-Computertomographie, Dual-Energy Computertomographie und Laminographie (PCT) werden X-RAY WorX Produkte eingesetzt.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.x-ray-worx.com.

Über Evince Technologie

Evince Technology entwickelt eine vollkommen neue Art von Elektronenquellen auf Basis von Halbleiter-Bauelementen, die die einzigartigen Eigenschaften synthetischer Diamanten nutzen. Zielmärkte für diese Geräte umfassen Hochspannungsschutzdioden und Vakuumelektroden für die Hochfrequenz-Bildgebung, Materialbearbeitung, Verteidigung und Raumfahrtanwendungen. Evince ist im NETpark Sedgefield, County Durham, in Nordengland beheimatet. Ihre Zielsetzung ist die Weiterentwicklung ihrer patentierten Technologie und die Lizenzvergabe an Systementwickler und Gerätehersteller. Die Gründung des Unternehmens wurde durch eine Gruppe von Investoren unterstützt, ebenso wie durch Fördermittel aus dem Bereich der Innovationsforschung.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.evincetechnology.com.

Über Magnatek

Magnatek ist ein führendes und innovatives Unternehmen, das hochstabile Röntgenquellen sowie Hochspannungsgeneratoren für medizinische und industrielle Anwendungen produziert. Das Unternehmen entwickelt Steuerungen und Generatoren mit bis zu 250 kV Hochspannung und mehr als 1 kW Leistung. Magnateks Produkte werden bei einer Vielzahl von Anwendungen in Industrie, Medizin und Wissenschaft eingesetzt.
Weitere Informationen erhalten Sie unter:  www.magnatek.dk.