X-RAY WorX hat seine Warnlampenüberwachung für Mikrofokus-Röntgenröhren angepasst. Nun werden auch LEDs mit einem Stromverbrauch von bis hinunter zu 15 mA unterstützt. Es stehen drei getrennte Kanäle zur Überwachung der Warnlampen zur Verfügung. 

Die neue Steuerung ist abwärtskompatibel zur Vorgängerversion. Ende 2016 wird sie in die Standardproduktion aufgenommen. Auf Anfrage ist die sie auch sofort verfügbar. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an Ihren X-RAY WorX Vertreter. 

Warnlampenüberwachung für Mikrofokus-Röntgenröhren
Warnlampenüberwachung für Mikrofokus-Röntgenröhren