Das innovative junge Unternehmen X-RAY WorX entwickelt die Mikrofokus-Röntgentechnik auch in Hinsicht auf eine einfache Bedien- und Wartbarkeit weiter. Einen aktuellen Schritt in diese Richtung stellt die Einführung der automatischen Röntgenröhren-Belüftung dar, welche die Wartung der Mikrofokus-Röntgenröhren deutlich erleichtert.

Bisher erfolgte die Belüftung offener Röntgenröhren bei der Wartung oder dem Wechsel von Verschleißteilen manuell. Dies konnte bei einer fehlerhaften Durchführung zu Schäden an der Vakuumtechnik und anschließend zum längeren Ausfall der Röhre führen. X-RAY WorX hat diese potentielle Fehlerquelle erkannt und durch den Einsatz eines elektronisch gesteuerten Entlüftungsventils beseitigt. Nun wird die Röhre unter Berücksichtigung der Pumpendrehzahl optimal belüftet, was nicht nur Ausfallzeiten reduziert, sondern zusätzlich die Lebensdauer der Turbopumpe steigert.

Alle Mikrofokus-Röntgenröhren von X-RAY WorX werden in Zukunft mit dem elektronisch gesteuerten Entlüftungsventil ausgeliefert, um die Wartung zu erleichtern und die Lebensdauer des Gesamtsystems zu erhöhen.