Die Jugend für die Ingenieurswissenschaften zu begeistern - das ist eines der Ziele des Zukunftstages, der auch im Jahr 2010 wieder an vielen Schulen Niedersachsens veranstaltet wurde. Mädchen und Jungen hatten die Möglichkeit, sich über interessante Berufe vor Ort zu informieren.

Das Team von X-RAY WorX konnte am 22. April 2010 zwei Schüler des Wunstorfer Hölty-Gymnasiums begrüßen, die sich für die Entwicklung von Mikrofokus-Röntgenanlagen interessieren. Wie wird eine Röntgenröhre am PC entworfen? Was ist eine Mikroprozessor-Steuerung? Wie wird eine Bediensoftware entwickelt? Diese und andere technische Fragen wurden am Zukunftstag in mehreren Stationen von den Mitarbeitern von X-RAY WorX erläutert.

"Als mittelständiges High-Tech Unternehmen freuen wir uns sehr über das Interesse an unserer Arbeit - gerade auch von jungen Leuten" freut sich Geschäftsführer Holger Behnsen. "Wir möchten dazu beitragen, dass der Mittelstand für junge Ingenieurinnen und Ingenieure attraktive Arbeitsplätze anbieten kann." X-RAY WorX wird auch in Zukunft an Veranstaltungen wie dem Zukunftstag teilnehmen, um Interesse und Begeisterung für die Arbeit in High-Tech Unternehmen in Niedersachsen zu wecken.

Zukunftstag 2010