Das junge Unternehmen X-RAY WorX aus Garbsen will den Weltmarkt für hoch auflösende Mikrofokus-Röntgenröhren erobern.

Die X-RAY WorX GmbH aus Garbsen bei Hannover ist der einzige vom Anlagenbau unabhängige Hersteller von offenen Mikrofokus-Röntgenröhren für die hoch auflösende Röntgenprüfung, die Computertomographie sowie komplexe Anwendungen in der Radiographie mit Stabanoden.

Gründer und Geschäftsführer der Firma X-RAY WorX, die im Februar 2010 ihre Pforten öffnete, sind die ehemaligen Feinfocus-Mitarbeiter Holger Behnsen und Thorsten Fröba. Beide verfügen über langjährige Erfahrungen in der Entwicklung, der Produktion, dem Vertrieb und der Wartung von Mikrofokus-Röntgenanlagen. Thorsten Fröba arbeitete bereits in den 1990er Jahren mit Alfred Reinhold, dem Pionier der Mikrofokus-Technologie und Gründer der Firma Feinfocus, in der Röhren-Entwicklung zusammen. Holger Behnsen ist Vertriebsprofi und kennt den Markt für die Mikrofokus-Röntgenprüfung seit zehn Jahren. Unterstützt werden die beiden durch ein Team aus sieben Mitarbeitern, die vielfältige Erfahrungen und Kenntnisse aus den Bereichen Entwicklung, Service und Vertrieb von Mikrofokus-Anlagen mitbringen.

Das Ziel der X-RAY WorX GmbH ist die Entwicklung und Produktion von Mikrofokus-Röntgenröhren, Stabanoden-Röntgenröhren und CT-Spezialröhren für die hochauflösende Röntgenprüfung. Anwender dieser Technologie finden sich in verschiedenen Branchen, vor allem aber dort, wo höchste Anforderungen an die Qualität und Sicherheit von Produkten und Prozessen gefordert sind. Zu diesen Branchen zählen unter anderem die Fertigung elektronischer Baugruppen, die Halbleiter-Fertigung und -Entwicklung, die Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrtindustrie sowie viele Bereiche der Forschung & Entwicklung.

X-RAY WorX bietet seinen Kunden im Bereich der Mikrofokus-Technologie ein breites Portfolio an Dienstleistungen - von Trainings und Schulungen über die Wartung und Reparatur von Anlagen bis hin zur Beschaffung von Ersatzteilen. Weiterhin handelt X-RAY WorX mit gebrauchten Mikrofokus-Röntgenanlagen.